Logo des Dorf-Fördervereins

Zukunftsorientiert und neu strukturiert!

Die Mitglieder des Dorf-Fördervereins beschlossen am 17.01.2020 eine neue Satzung. Das klassische Vorstandsmodel bestehend aus erstem und zweitem Vorsitzenden, Kassierer und Schriftführer wich einer neue Vereinsstruktur mit Aufgabenbereichen und Arbeitsgruppen. Der Verein ist dadurch in seinen Aufgabenbereichen flexibler aufgestellt und für die zukünftigen Problemstellungen in unserer Ortsgemeinde gewappnet. Die Mitarbeit ist durch die Arbeitsgruppen und Ausschüsse einfacher möglich (auch für Nichtmitglieder) und für die Jungend attraktiver. Wir erhoffen uns dadurch eine größere Motivation zur Mitarbeit und zahlreiche neue Ideen und Ansätze.

Der Dorf-Förderverein wurde in verschiedene Aufgabenbereiche gegliedert, die jeweils von einem Augabenbereichsleiter geleitet werden. In den Aufgabenbereichen findet die Vereinsarbeit dann in Arbeitsgruppen oder Ausschüssen statt. Neben dem Vorsitzenden des Vereins wurden Vorstände für die folgenden Aufgabenbereiche gewählt: Heimat- und Dorfförderung, Kultur und Veranstaltungen, Bürgerdienste, Finanzen, Mitgliederbetreuung sowie Öffentlichkeitsarbeit und Protokolle.

Organigramm des Dorf-Fördervereins

Der Aufgabenbereich Heimat- und Dorfförderung übernimmt in Zukunft die Förderung, Erhaltung und Beschaffung gemeinnütziger öffentlicher Anlagen und Einrichtungen sowie die Förderung der Heimatpflege und Heimatkunde. Ansprechpartner ist der Vorsitzende Frank Haag.

Der Aufgabenbereich Kultur und Veranstaltungen ist verantwortlich für die Planung und Durchführung von Veranstaltungen des Vereins. Als Schwerpunkt ist hier unser Dorffest zu nennen. Ansprechpartner ist der Vorsitzende Matthias Kiefer.

Der Aufgabenbereich Bürgerdienste hat die Förderung der Jugend- und Altenhilfe zum Ziel. Es sollen ein generationsübergreifendes Zusammenleben und Angebote geschaffen werden, die den Bürgerinnen und Bürgern ein möglichst langes, selbstständiges Leben in ihrem häuslichen Umfeld ermöglichen. In diesen Aufgabenbereich fällt auch das ehrenamtliche Engagement in Hinsicht auf niederschwellige Angebote wie zum Beispiel Bürgerbus, Mittagstisch und Unterstützungsleistungen. Ansprechpartner ist der Vorsitzende Stefan Molz.

Der neu strukturierte Verein steht noch am Anfang, und in Zukunft sollen weitere sinnvolle Ausschüsse ergänzt werden. Hier sind wir auf die Mithilfe und Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger von Bruchweiler angewiesen. Interessenten an der Mitarbeit können sich gerne bei den Verantwortlichen der jeweiligen Aufgabenbereiche melden. Auch für Ideen und Vorschläge sind diese die richtigen Ansprechpartner.